Letztes Feedback


Gratis bloggen bei
myblog.de



Avalon

Avalon....
Viviane saß am See. so wie sie es liebte, die Füße im Wasser und ihr Herz auf dem Grund des Sees. Stundenland saß sie da und träumte, träumte von Avalon und der Großen Göttin. Avalon war eingehüllt vom Nebel, keiner vermochte es mehr zu finden.


Wie liebte sie es nachts mit den Wölfen zu sitzen und sich mit dem Mond zu vereinen.
Die große Göttin war nicht mehr sichtbar für die Menschen, Viviane war in sich gekehrt. So still war die Stimme der großen Mutter, so sanft ihr Angesicht und ihr Atem kaum zu vernehmen. Die große Göttin verborgen hinter den Nebeln, einige Menschen konnten sie noch erkennen, vernahmen ihr Rufen und sahen durch die
Nebel. Die Bäume bargen ihre Liebe und die Ameisen dienten ihr unaufhörlich, klein, zart und fleißig.
Wie sehr liebte Viviane diese Tiere.

Viviane erinnerte sich an die alten Tage voller Nähe und Zärtlichkeit unter Mann und Frau,
Viviane erinnerte sich an die alten Rituale, erfüllt von Schlichtheit, Tiefe und Kraft,
an die gemeinsamen Essen, wie liebte sie das Essen von Avalon,
wundervolle Suppen, deftige Kost, leichte Kräuter, einfach herrlich.
Nun wurde ihr Herz wieder so schwer, immer trug sie diese Tränen in sich, manchmal fühlte
sie Tränen die nicht enden wollten.
Die Frauen vollzogen ihre Rituale nur noch im verborgenen immer auf der Suche die alte
Kraft wieder zu beschwören, so wurde probiert und versucht, doch keine konnte den Zauber
von Avalon wieder entdecken. Neid und Mißgunst waren unter den Priesterinnen, Zank und
Streit unter den Schwestern. Wer kannte noch die Bedeutung einer Schwester.
Die Männer irrten umher immer auf der Suche, irgendwie hatten
sie ihr Strahlen verloren und kein Zutrauen mehr in ihre Magie.
Es gab keine Feste mehr die sie berauschten und kaum einer
saß noch nachts bei den Wölfen, Viviane schüttelte den Kopf ... einige hatten tatsächlich
Unsicherheit gegenüber den Wölfen geäußert, gar Ängstlichkeit.
Was war geschehen,"die Göttin hatte ihr Gesicht verhüllt", "die Göttin hatte keinen Platz mehr, die Menschen hatten sie enfach vergessen.

 

 

24.11.14 19:21

Letzte Einträge: Erotische Begegnung

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung